Jahreslosung

Gott spricht:
Suche Frieden und
jage ihm nach!
Psalm 34,15
Die Losung für Mittwoch, 27.03.2019

Fürchte dich nicht, du von Gott Geliebter! Friede sei mit dir! Sei getrost, sei getrost!
Daniel 10,19

Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.
Johannes 14,27

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Infos finden Sie hier.

Aktuelles aus der Gemeinde

Berührende Ausstellung in der Versöhnungskirche - Eröffnung am 31. März und Gottesdienstthema am 7. April Dankeschön! Motorradgottesdienst am 5.5.2019 Chorprojekt Kinderkleider - und Spielzeugbörse am 11. Mai 2019 KultKidz im Landschaftspark - Nachlese Einblicke in den Glockenturm Kreativ helfende Hände dringend gesucht!! Jugendmitarbeiter/in gesucht Karl und Albert Mitmachen! Neue E-Mail - Anschrift Bekenntniserklärung der Evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum - Rahm Die Glocken der Versöhnungskirche Flüchtlingshilfe



Berührende Ausstellung in der Versöhnungskirche - Eröffnung am 31. März und Gottesdienstthema am 7. April
15.03.2019 - 13:50

 „Mit anderen Augen sehen“ 

ist der Titel einer Fotoausstellung, die in eindringlichen Porträts den intensiven und lebendigen Blick der kleinen „Über-Lebens-Künstler“ festhält und den Betrachter auffordert, die Kinder nicht nur als kleine Patienten, sondern als beeindruckende Persönlichkeiten zu sehen. Alle hier gezeigten Kinder haben eines gemeinsam: sie hatten einen schwierigen Start ins Leben, kamen viel zu früh auf die Welt, müssen mit einer chronischen Erkrankung oder einer Behinderung leben. Dennoch oder vielleicht gerade deshalb tragen sie eine unbändige Kraft und Lebensfreude in sich und geben uns die Botschaft mit, dass es sich zu kämpfen lohnt.

Die Aufnahmen, die von Studierenden der Universität Duisburg-Essen unter Anleitung des Bunten Kreises erstellt wurden, machen einerseits auf das Schicksal zu früh geborener und chronisch kranker Kinder aufmerksam. Sie zeugen aber auch von der wichtigen Arbeit des Bunten Kreises, der nicht nur den Kindern selbst hilft, sondern auch deren Familien entlastet und unterstützt, ihr Leben mit ihrem kranken Kind zu organisieren und zu meistern. Hauptanliegen der Ausstellung ist es jedoch, den Kindern eine Stimme zu geben und dadurch deutlich zu machen, wie wichtig es ist, sie mitten in der Gesellschaft willkommen zu heißen.

Wir laden Sie herzlich zu zwei Veranstaltungen in die Versöhnungskirche ein:

  • 31. März - Ausstellungseröffnung im Anschluss an den Gottesdienst, 11 Uhr 
  • 07. April - Gottesdienst um 11:15 Uhr, Thema: "Mit anderen Augen sehen"

Im Mittelpunkt des 11.15 - Gottesdienstes stehen eben diese einfühlsamen Portraits, aber auch die Geschichten der kleinen Überlebenskünstler dahinter sowie die Arbeit des Bunten Kreises Duisburg.

Weitere Informationen bei Ulrike Kobbe, Tel. 9331907, Informationen zur Arbeit des Bunten Kreises Duisburg erhalten Sie hier.

Foto: copyright Bunter Kreis Duisburg


Dankeschön!
10.03.2019 - 18:07

10 bzw. 8 Jahre lang haben Ulrike Blum und Sonja Bader das wöchentliche Programm der KultBambini mit viel Freude und Herzblut vorbereitet und mit den Kindern durchgeführt. Ende Februar haben sie nun die Leitung an ein neues Team abgegeben. Im Gottesdienst am 10.3. dankten Pfarrer Ernst Schmidt und Tobias Helling als Vertreter der Jugendarbeit den beiden für die vielen Jahre engagierter ehrenamtlicher Arbeit in dieser Gruppe. 

       


Motorradgottesdienst am 5.5.2019
06.03.2019 - 19:45

Motorradgottesdienst, Sonntag, 5. Mai um 11.15 Uhr, in der Versöhnungskirche Lauenburger Allee 21, 47269 Duisburg-Großenbaum
Eingeladen sind alle Menschen, die sich für Motorräder und Motorroller interessieren, also auch die, die kein Motorrad besitzen, unabhängig von der Konfession.

Die Gottesdienstgemeinde ist an diesem Tag sehr bunt gemischt. Da sitzt neben dem Beamten, der am Wochenende seine BMW aus dem Schuppen holt, der Ledertyp mit seiner Harley und die Rollerfahrerin, die ihren Motorroller sowohl im Alltag, wie auch am Wochenende fährt. Führerscheinneulinge kommen zusammen mit mittelalten Wiedereinsteigern und der langjährigen Motorradfahrern. Von 125 ccm bis 1500 ccm ist alles dabei; natürlich auch Gottesdienstbesucher, die einfach so in den Gottesdienst kommen.

„Jeder und jede ist willkommen“, sagt Pfarrer Ernst Schmidt, der selbst seit über 35 Jahren begeisterter Motorradfahrer ist.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird zu einem zünftigen Essen aus dem großen Pott, Softdrinks, Kaffee und Kuchen eingeladen.

Außerdem besteht die Möglichkeit in Gruppen von 6-8 Motorradfahrern gemeinsam eine kleine Tour, die uns voraussichtlich an den linken Niederrhein führt, zu fahren.

Wir freuen uns auf Euch.

Euer Mogo Team

P.S. Ab 10.30 Uhr gibt´s Kaffee


Chorprojekt
05.03.2019 - 20:50

Alle Interessierten sind herzlich zu einem unverbindlichen Probenbesuch eingeladen.

Wir proben jeweils mittwochs, am 24. April und am 8. und 15. Mai, von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr im Gemeindehaus, Lauenburger Allee 21.

Aufführung in den Konfirmationsgottesdiensten am Samstag, 18. Mai, 14:30 Uhr und am Sonntag, 19. Mai, 10:00 Uhr

Begleitet werden wir von der Band „Avalon“.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Kantorin Annette Erdmann (Tel. 76 77 09 oder annette.erdmann@freenet.de).  


Kinderkleider - und Spielzeugbörse am 11. Mai 2019
28.02.2019 - 19:00

Am Samstag, dem 11. Mai 2019 von 14.00 – 17.00 Uhr, findet die nächste Kinderkleider- und Spielzeugbörse auf der Gemeindewiese an der Lauenburger Allee statt.

Der Aufbau beginnt um 13.00 Uhr. Ein Tisch muss mitgebracht werden. Die Standgebühr beträgt € 4,-- plus eine Kuchenspende. Der Erlös daraus ist für die Eltern-Kind-Arbeit unserer Gemeinde bestimmt.

Wer als Anbieter/in teilnehmen möchte, kann sich im Gemeindebüro, Tel.: 0203/76 11 20 (DI, DO, FR. jeweils von 09:00 - 12:00 Uhr), oder unter info@ekgr.de anmelden.

 


KultKidz im Landschaftspark - Nachlese
28.02.2019 - 18:53

Ein eindrucksvolles Erlebnis war der Ausflug der KultKidz zum Landschaftspark Nord. Im Rahmen einer Führung ging es in luftige Höhen hinauf, ein toller Blick über die Stadt und über die Stadtgrenzen hinaus war inklusive. Ein tolles Erlebnis mit Lerneffekt!

Mehr Bilder gibt es hier... 


Einblicke in den Glockenturm
15.02.2019 - 10:32

Jeden Tag um 12:00 Uhr und um 18:00 Uhr und natürlich zu Gottesdiensten oder wenn ein Gemeindemitglied verstorben ist, hören wir sie, die Glocken unserer Versöhnungskirche. Entweder einzeln, zu mehreren oder auch alle zusammen. Da die meisten die Glocken jedoch noch nie gesehen haben, möchten wir Ihnen auch mal zeigen, wie es oben in dem Campanile, also im frei neben dem eigentlichen Kirchengebäude stehenden Glockenturm, aussieht.

Der Turm besteht aus drei Stahlkbetonscheiben mit Zwischenpodesten, die Glockenstube ist holzverschalt. Zum erstenmal wurde der Turm, insbesondere die Glockenstube, im Jahr 2000 restauriert. Im Glockenturm befinden sich vier Glocken, die von der Firma Rincker im Westerwald gegossen und die am 12.11.1964 im Glockenturm aufgehängt wurden.

Lesen Sie hier mehr zu den Glocken und sehen Sie einige Bilder, die Wolfgang Beckmann im Jahr 2014, zum Zeitpunkt der zweiten Restaurierung, aufgenommen hat.


Kreativ helfende Hände dringend gesucht!!
15.01.2019 - 14:00

Kult Bambini ist eine Freizeitgruppe für Kinder ab 6 Jahren, die sich jeden Dienstag im Jugendzentrum unserer Gemeinde trifft, um gemeinsam zu spielen, zu backen, zu basteln oder zu malen. Die Gruppe wird regelmäßig von ca. 20 Kindern besucht.

Damit die Aufgabe überschaubar bleibt und auch zeitlich nicht zu viel wird, suchen wir ab spätestens Februar 5-7 Ehrenamtliche, die die Gruppe arbeitsteilig leiten und das im Team vorbereitete Programm gestalten. So wird die Arbeit auf viele Schultern verteilt. Man muss dann nicht jede Woche dabei sein.

Wir suchen Sie für dieses Leitungsteam!

Aktueller Zwischenstand: es haben sich bereits gute Geister gefunden, die aber noch ganz dringend auf weitere Unterstützung warten!!!

 

Natürlich stehen wir erst einmal als Ansprechpartner und Unterstützer zur Verfügung. Wir begleiten Sie und helfen in der Anfangszeit mit, um so einen fließenden Übergang zu ermöglichen.

Sollten sich keine neuen Mitarbeiter finden, wird dieses schöne Gruppenangebot in absehbarer Zeit leider nicht mehr stattfinden können.

Darum: Überlegen Sie sich, ob Sie sich vorstellen können mitzumachen. Bei Interesse oder Fragen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf: 0203/72812489 (Sonja Bader)

Eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit wünschen

Ulli Blum        Sonja Bader          Pfarrer Ernst Schmidt


Jugendmitarbeiter/in gesucht
04.11.2018 - 19:14

Mitmachen - Mitgestalten - Miteinander

Die Kinder- und Jugendgruppen der "KULT-Familie" suchen ehrenamtliche Mitarbeiter/innen als Ansprechpartner und Mitgestalter. Zwischen regelmäßiger Betreuung einer Gruppe bis hin zur projektbezogenen Mithilfe ist alles möglich.

Ihre Fantasie, Motivation und Einsatzfreude bringen Ihnen und den Kindern und Jugendlichen viel Spaß und eine sinngebende Freizeitgestaltung. Das Jugendzentrum ist zudem gut ausgestattet und bietet viele Möglichkeiten. 

Lassen Sie uns drüber sprechen. Für eine erste Kontaktaufnahme wenden Sie sich gerne an:
Pastorin Ulrike Kobbe, ulrike.kobbe@ekir.de, Tel. 0203 - 933 1307 oder
Presbyter und Jugendmitarbeiter Michael Rethmeier, michael.rethmeier@ekir.de, Tel. 0170 - 4842930.

Weitere Infos in der Ausschreibung oben (zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken). Weitere Infos zur "KULT-Familie" unter www.kult01.de.

 


Karl und Albert
14.10.2018 - 13:24

Hallo zusammen! Dürfen wir uns vorstellen?

Wir heißen Karl und Albert, sind waschechte Wichtel und möchten alle interessierten kleinen und großen Leute auf die Kinderseite unserer Gemeindehomepage aufmerksam machen. Einfach oben in der Menüleiste auf „Für Kinder“ gehen – und los geht es!  Wir möchten in unserem kleinen Blog ein bisschen von uns erzählen,
aber auch – vor allem den Kindern – unsere Gemeinde zeigen und ein bisschen erklären, was dort so los ist.

Also – Herzlich willkommen!


Mehr lesen...
Mitmachen!
20.08.2018 - 16:28

"Mitmachen" - die Rubrik rund um's Thema Ehrenamt.

Haben Sie es schon entdeckt? In der Menüleiste unserer Webseite finden Sie unter dem Begriff "Mitmachen" Infos und Kontaktmöglichkeiten zum Bereich "Ehrenamt in unserer Gemeinde". Schauen Sie mal rein!


Mehr lesen...
Neue E-Mail - Anschrift
03.05.2018 - 21:01

Ab dem 3.5.2018 ist unser Gemeindebüro unter der neuen E-Mail-Anschrift

info@ekgr.de

zu erreichen.


Bekenntniserklärung der Evangelischen Kirchengemeinde Großenbaum - Rahm
08.10.2017 - 11:47

Das Presbyterium unserer Gemeinde hat mit der Formulierung eines Bekenntnisses auf gesellschaftliche Entwicklungen reagiert, die mit unserer christlichen Grundhaltung, basierend auf dem Gebot der Nächstenliebe, nicht vereinbar sind. Sie finden das Bekenntnis als Poster in den Schaukästen, an der Pinwand hinten in der Kirche, auf der Startseite dieser Webseite oder nachstehend (zum Vergrößern einfach anklicken). Das Bekenntnis ist keine Reaktion auf konkrete Ausgrenzungen oder Intoleranz in unserer Gemeinde, vielmehr wollen wir als Evangelische Kirchengemeinde Großenbaum Rahm in Zeiten eines Wertewandels klare Position beziehen und unsere christliche Grundhaltung noch mal öffentlich verdeutlichen. Das Bekenntnis beschreibt daher in wenigen klaren Worten unsere christliche Grundhaltung und ist damit Basis für unser Zusammenleben in der Gemeinde und in unserem Umfeld.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich dieses Bekenntnis noch einmal bewusst zu eigen machen und durch ihre Unterschrift auf den in der Kirche ausgelegten Listen ein Zeichen setzen und damit sagen: Ja, ich bekenne mich ebenfalls zu den Inhalten des Bekenntnisses auf der Basis von „Liebe Deinen Nächsten wie dich selbst.“.

Vielen Dank schon jetzt dafür.

  
 


Die Glocken der Versöhnungskirche
04.01.2016 - 20:10

Der bewegende Festgottesdienst am 30. August anläßlich unseres Kirchenjubiläums ist vielen noch im Gedächtnis. Thema der berührenden Predigt waren die Glocken der Versöhnungskirche mit ihrer ganz eigenen Botschaft von der Versöhnung. Diese Botschaft will bei jedem Hören des Geläuts in unseren Herzen weiterklingen.

Auf vielfachen Wunsch veröffentlichen wir auf dieser Seite die Predigt von Anke Bender, Hauke Faust und Klaus Andrees. Dort finden Sie auch Hörproben des Geläuts. Der warme Klang der Glocken ist natürlich live noch schöner - hören Sie am besten selbst - z.B. am nächsten Sonntag. Herzlich willkommen.

Predigt und Hörproben der Glocken finden Sie hier.


Flüchtlingshilfe
04.01.2016 - 20:07

Wie können wir helfen?

Alle Informationen zur Flüchtlingshilfe Großenbaum - Rahm finden Sie hier.


loading