Jahreslosung

Ich glaube,
hilf meinem Unglauben!
Markus 9,24
Die Losung für Mittwoch, 22.01.2020

Glaubt ihr nicht, so bleibt ihr nicht.
Jesaja 7,9

Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben, wozu du berufen bist und bekannt hast das gute Bekenntnis vor vielen Zeugen.
1. Timotheus 6,12

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Infos finden Sie hier.

Aktuelles aus der Gemeinde

E-Mail: info@ekgr.de

Der 11:15 Uhr-Gottesdienst am 5.1.2020 lud dazu ein, trotz allen Unfriedens auf der Welt im eigenen Alltag immer wieder die kleinen möglichen Schritte zur Ausbreitung des Friedens zu suchen und zu gehen - in der Gewissheit, bei allem Versuchen und in allem Scheitern von Gott getragen zu sein und immer die Chance zum Neuanfang zu haben. Schalom!

Herzliche Einladung  

Kantorei, Kinderchor, Jugendchor, Flötenkreis und Posaunenchor laden herzlich zum Mitmachen ein!

 Proben:

 Kinderchor I (ab 5 1/2 Jahre): mittwochs, 15:15 Uhr-15:45 Uhr

Probenbeginn: Mittwoch, 8. Januar 2020

Kinderchor II (ab 3. Klasse): mittwochs, 17:00 Uhr-17:45 Uhr

Probenbeginn: Mittwoch, 8. Januar 2020

Jugendchor (ab 6. Klasse): donnerstags, ab 17:00 Uhr 

Probenbeginn: Donnerstag, 9. Januar 2020

Kantorei: mittwochs, 19:30 Uhr-21:30 Uhr

Probenbeginn: Mittwoch, 15. Januar 2020

Flötenkreis: dienstags, 17:00 Uhr-18:30 Uhr

Probenbeginn: Dienstag, 14. Januar 2020

Die Proben finden im Gemeindehaus, Lauenburger Allee 21, statt.

Weitere Informationen bei Kantorin Annette Erdmann

(Tel. 76 77 09 oder annette.erdmann@freenet.de ).

 

Posaunenchor: mittwochs, 18:00 Uhr-19:00 Uhr

Probenbeginn: Mittwoch, 15. Januar 2020

Der Posaunenchor probt im Jugendzentrum, Lauenburger Allee 19.

Weitere Informationen bei Herrn Wolfgang Beckmann

(Tel. 76 14 05 oder wolfgang.beckmann@arcor.de ).

Für den Taizé-Gottesdienst am 16. Februar 2020 um 18:00 Uhr in der Versöhnungskirche stellt Kantorin Annette Erdmann wie auch in den vergangenen Jahren wieder ein Projektorchester zusammen. Interessierte, die ein Streichinstrument oder ein Holz- oder Blechblasinstrument spielen, sind herzlich eingeladen, in diesem Gottesdienst musikalisch mitzuwirken.
Die beiden Proben für das Projektorchester finden dienstags von 17:30 Uhr bis 19:15 Uhr statt: am 4. Februar im Gemeindehaus, Lauenburger Allee 21, und am 11. Februar in der Versöhnungskirche, Lauenburger Allee 23. Am Samstag, 15. Februar 2020 probt das Orchester gemeinsam mit den Chören von 10 Uhr bis 11:30 Uhr in der Versöhnungskirche. Die Instrumentalnoten werden vor der ersten Probe zugeschickt.
Anmeldungen sind bis zum 10. Januar bei Kantorin Annette Erdmann (Tel. 0203/767709 oder annette.erdmann@freenet.de) möglich.

Jeden Tag um 12:00 Uhr und um 18:00 Uhr und natürlich zu Gottesdiensten oder wenn ein Gemeindemitglied verstorben ist, hören wir sie, die Glocken unserer Versöhnungskirche. Entweder einzeln, zu mehreren oder auch alle zusammen. Da die meisten die Glocken jedoch noch nie gesehen haben, möchten wir Ihnen auch mal zeigen, wie es oben in dem Campanile, also im frei neben dem eigentlichen Kirchengebäude stehenden Glockenturm, aussieht.

Der Turm besteht aus drei Stahlkbetonscheiben mit Zwischenpodesten, die Glockenstube ist holzverschalt. Zum erstenmal wurde der Turm, insbesondere die Glockenstube, im Jahr 2000 restauriert. Im Glockenturm befinden sich vier Glocken, die von der Firma Rincker im Westerwald gegossen und die am 12.11.1964 im Glockenturm aufgehängt wurden.

Lesen Sie hier mehr zu den Glocken und sehen Sie einige Bilder, die Wolfgang Beckmann im Jahr 2014, zum Zeitpunkt der zweiten Restaurierung, aufgenommen hat.

Aufgrund der erschreckenden aktuellen Ereignisse in Halle/Saale bezieht das Presbyterium unserer Gemeinde noch einmal ausdrücklich Stellung.

Das Presbyterium hat beschlossen, die Abkündigungen zu Beginn des Gottesdienstes deutlich zu kürzen. Nach der Begrüßung und dem Wochenspruch weisen wir zukünftig nur kurz auf die Kollektenzwecke, für die im Gottesdienst gesammelt werden, hin und singen dann bereits das erste gemeinsame Lied. 
Die Kollektenerlöse der vergangenen Woche und ausführliche Informationen zu den aktuellen Kollektenzwecken finden alle Interessierten an der Informationswand hinten in der Kirche. 
Gegen Ende des Gottesdienstes wird zu weiteren Aktivitäten im Anschluss (z. B. Cafeteria), zum nächsten Gottesdienst und zu besonderen Veranstaltungen eingeladen. 
Weitere Informationen zu Gemeindeveranstaltungen finden Sie im Gemeindebrief, in den Schaukästen, auf unserer Homepage und oft auch in der Tageszeitung. 

 

Mitmachen - Mitgestalten - Miteinander

Die Kinder- und Jugendgruppen der "KULT-Familie" suchen ehrenamtliche Mitarbeiter/innen als Ansprechpartner und Mitgestalter. Zwischen regelmäßiger Betreuung einer Gruppe bis hin zur projektbezogenen Mithilfe ist alles möglich.

Ihre Fantasie, Motivation und Einsatzfreude bringen Ihnen und den Kindern und Jugendlichen viel Spaß und eine sinngebende Freizeitgestaltung. Das Jugendzentrum ist zudem gut ausgestattet und bietet viele Möglichkeiten. 

Lassen Sie uns drüber sprechen. Für eine erste Kontaktaufnahme wenden Sie sich gerne an:
Pastorin Ulrike Kobbe, ulrike.kobbe@ekir.de, Tel. 0203 - 933 1307 oder
Presbyter und Jugendmitarbeiter Michael Rethmeier, michael.rethmeier@ekir.de, Tel. 0170 - 4842930.

Weitere Infos in der Ausschreibung oben (zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken). Weitere Infos zur "KULT-Familie" unter www.kult01.de.

 

Warum feiern wir eigentlich Abendmahl? Karl und Albert haben sich mal schlau gemacht. 

Näheres gibt es hier.

 

In der Osternacht am 20.4.2019 war es wieder soweit - wie in jedem Jahr wurde feierlich die neue Osterkerze entzündet und von zwei Jugendlichen im Rahmen des Gottesdienstes in die dunkle Kirche hineingetragen. Auf einem eigenen Ständer hat sie nun ein ganzes Jahr lang ihren Platz in unserer Kirche und wird zu den Gottesdiensten entzündet.

Dass es in jedem Jahr eine so wunderschöne neue Kerze gibt, hat eine schöne Tradition. Schon seit einer Reihe von Jahren ist sie ein Geschenk unserer katholischen Nachbargemeinde, aufwändig gestaltet von Mitgliedern einer Gemeindegruppe und ein echter Hingucker.

 

 

   

Hallo zusammen! Dürfen wir uns vorstellen?

Wir heißen Karl und Albert, sind waschechte Wichtel und möchten alle interessierten kleinen und großen Leute auf die Kinderseite unserer Gemeindehomepage aufmerksam machen. Einfach oben in der Menüleiste auf „Für Kinder“ gehen – und los geht es!  Wir möchten in unserem kleinen Blog ein bisschen von uns erzählen,
aber auch – vor allem den Kindern – unsere Gemeinde zeigen und ein bisschen erklären, was dort so los ist.

Also – Herzlich willkommen!

Mitmachen!
20.08.2018Start

"Mitmachen" - die Rubrik rund um's Thema Ehrenamt.

Haben Sie es schon entdeckt? In der Menüleiste unserer Webseite finden Sie unter dem Begriff "Mitmachen" Infos und Kontaktmöglichkeiten zum Bereich "Ehrenamt in unserer Gemeinde". Schauen Sie mal rein!

Der bewegende Festgottesdienst am 30. August anläßlich unseres Kirchenjubiläums ist vielen noch im Gedächtnis. Thema der berührenden Predigt waren die Glocken der Versöhnungskirche mit ihrer ganz eigenen Botschaft von der Versöhnung. Diese Botschaft will bei jedem Hören des Geläuts in unseren Herzen weiterklingen.

Auf vielfachen Wunsch veröffentlichen wir auf dieser Seite die Predigt von Anke Bender, Hauke Faust und Klaus Andrees. Dort finden Sie auch Hörproben des Geläuts. Der warme Klang der Glocken ist natürlich live noch schöner - hören Sie am besten selbst - z.B. am nächsten Sonntag. Herzlich willkommen.

Predigt und Hörproben der Glocken finden Sie hier.

Wie können wir helfen?

Alle Informationen zur Flüchtlingshilfe Großenbaum - Rahm finden Sie hier .