Wir feiern wieder Gottesdienst

Seit Pfingstmontag feiern wir wieder Gottesdienste in der Versöhnungskirche.

Dabei sind sie noch weit von den „gewohnten“ Gottesdiensten entfernt, wie wir sie aus der Zeit vor der Corona-Pandemie kennen. So gibt es zum Beispiel keinen Gemeindegesang, aber immerhin ein „Gemeindesummen“, dazu eine wechselnde begleitende musikalische Gestaltung.

Wir als Presbyterium wollen unter allen Umständen verhindern, dass sich Menschen in der Versöhnungskirche anstecken. Deshalb haben wir ein einschneidendes und weitreichendes Hygienekonzept entwickelt, wozu unter anderem folgende Regeln gelten: 

  • Halten Sie Abstand – auch schon auf dem Weg zum Gottesdienst. 
  • Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung (Maske, Schal, Tuch…)
  • Desinfizieren Sie sich die Hände. Ein Desinfektionsmittelständer hängt am Eingang der Kirche.
  • Nehmen Sie nur die markierten Sitzplätze ein. Ehepaare und Familien dürfen gerne dicht beieinandersitzen. 

Sie brauchen sich nicht vorher anzumelden, aber sollten sich gedulden. Falls mehr Menschen am Gottesdienst teilnehmen wollen, als Sitzplätze vorhanden sind, so werden wir einen weiteren Gottesdienst anbieten. 

Alle sind herzlich eingeladen! Wir möchten aber auch, dass Sie sich keinem Risiko aussetzen! Darum weisen wir darauf hin, dass Menschen, die zu den Risikogruppen gehören, sich überlegen sollten, ob sie am Gottesdienst teilnehmen oder lieber zuhause bleiben möchten. Alternativ verweisen wir auf die Lesepredigten zum Mitnehmen, die unter anderem in der Kiste neben dem Kreuz vor der Kirche ausliegen oder auch von unserer Homepage heruntergeladen werden können. 
Tauf- und Traugottesdienste werden zurzeit separat und in kleinem Kreis mit entsprechenden Hygienevorgaben gefeiert. Wann wieder Gottesdienste mit Abendmahl angeboten werden, steht im Moment noch nicht fest. Der traditionell unter einem besonderen Thema stehende 11.15 Gottesdienst am ersten Sonntag im Monat ist im Moment ein ganz normaler Gottesdienst. Die Uhrzeit haben wir aber beibehalten.

Wir feiern wieder Gottesdienst – aber mit Vorsicht! Bleiben Sie gesund!