Anhörung der Gemeindeglieder aus der Ev. Kirchengemeinde Großenbaum - Rahm zur Auflösung der Anstaltskirchengemeinde der Theodor Fliedner Stiftung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder der Ev. Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm,

der Kreissynodalvorstand des Ev. Kirchenkreises An der Ruhr hat mit Beschluss vom 17. Dezember 2020 die Auflösung der Ev. Anstaltskirchengemeinde bei der Theodor-Fliedner-Stiftung beantragt. Bei der Visite der Kirchenleitung im Ev. Kirchenkreis An der Ruhr wurde deutlich, dass die Anstaltskirchengemeinde bei der der Theodor-Fliedner-Stiftung kaum noch in der Lage ist, die Strukturen einer selbstständigen Kirchengemeinde aufrecht zu erhalten. Im Rahmen dessen werden Sie, liebe Gemeindemitglieder, als Beteiligte zu der Auflösung angehört und bekommen hiermit die Gelegenheit, sich zu äußern, da sich Teile der Anstaltskirchengemeinde auf dem Gebiet der Ev. Kirchengemeinde Großenbaum - Rahm befinden. 

Die Anhörung erfolgt auf Grundlage von § 3 Absatz 3 Anstaltskirchengemeindegesetz. Demnach beschließt über die Neubildung, Veränderung, Aufhebung und Vereinigung von Anstaltskirchengemeinden die Kirchenleitung nach Anhören der Beteiligten. Beteiligt sind die betroffenen Gemeindeglieder, Presbyterien, Kreissynodalvorstände, der Träger der Einrichtung sowie das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe. Zur Neubildung ist ein Antrag des Trägers der Einrichtung erforderlich.

Wir bitten Sie, sich innerhalb einer Frist von 2 Wochen, die am 23.11.2020 beginnt, hierzu schriftlich bei der Superintendentur des Ev. Kirchenkreises, Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg oder an superintedentur.duisburg@ekir.de zu äußern. Sollte Ihnen dieses nicht möglich sein, können Sie dieses auch mündlich tun; jedoch nur in Verbindung mit einer Terminabstimmung aufgrund der Corornaschutzbestimmungen. Hierzu nutzen Sie bitte die Telefon-Nr. 0203 / 2951 - 3260