Ab dem 21. Februar 2021 wieder Präsenzgottesdienste

Am 21. Februar um 10 Uhr laden wir zum ersten Mal seit zwei Monaten wieder zum Gottesdienst in die Versöhnungskirche an der Lauenburger Allee ein. Das Presbyterium der Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm hat sich dazu vor allem aus seelsorgerlichen Gründen entschlossen. Onlinegottesdienste, die "Offene Kirche" und auch die Lesepredigten ersetzen für viele Menschen nicht den Gottesdienst vor Ort.

Die schon bestehenden Hygieneregeln wie Abstand halten, Händedesinfektion, nummerierte Sitzplätze mit einem Abstand, der über den vom Gesetzgeber geforderten und von der Landeskirche empfohlenen Standard liegt, bleiben bestehen. Hinzu kommt, dass auf dem gesamten Kirchengelände und im Gottesdienst eine FFP 2 Mund-Nasenbedeckung getragen werden muss. Die Kirchengemeinde stellt diese FFP 2 Mund-Nasenbedeckungen kostenlos zur Verfügung.  

Man muss sich nicht vorher zum Gottesdienst anmelden. Jedoch werden alle Gottesdienstbesucher registriert.

Zum Wesen einer Kirchengemeinde gehört es auch, miteinander Gottesdienst zu feiern und dort wieder "aufzutanken" für den Alltag. Im "Briefkasten" unter dem Glockenturm der Versöhnungskirche liegen Lesepredigten zum Mitnehmen aus.

Dienstags ist die Versöhnungskirche von 16-18 Uhr zur Stille und zum Gebet weiterhin geöffnet.