Nachfolgend alle Organisationen (mit entsprechender Kontoverbindung), für die wir in den Gottesdiensten gesammelt hätten.

So haben Sie die Möglichkeit Projekte, denen Sie gerne helfen möchten, zu unterstützen.

Wir bedanken uns recht herzlich!

 

Spenden für Ihre Gemeinde

 Ev. Kirchenkreis Duisburg

DE46 3506 0190 1010 1010 14

BIC  GENODED1DKD

Verwendungszweck „Kirchengemeinde Großenbaum-Rahm

für z.B. Kirchenmusik, allg. Gemeindearbeit, Jugendarbeit o.ä.“

 

Sonntag, 02.05.2021
Evangelische Kirche im Rheinland
Förderung der Kirchenmusik

 Die Orgel klingt, der Chor singt, der Posaunenchor spielt, die Band grooved, die Kinder musizieren.

So facettenreich stellt sich kirchenmusikalisches Leben in sehr vielen unserer Kirchengemeinden dar. Dies alles gilt es, nachhaltig zu fördern, es weiter zu entwickeln und vor allem, es langfristig zu erhalten. Musikalische Talente werden gefördert durch Orgelausbildung, Chorleitungsunterricht, Bläserschulungen, Bandworkshops und vielfältige Fortbildungsangebote unserer Landeskirche. Das SINGEN und KLINGEN behält so seinen festen Platz in den Gottesdiensten und im Leben der Gemeinden.

www.ekir.de/klingelbeutel

 

Sonntag, 09.05.2021
Vereinte Evangelische Mission Afrika und Asien
Fachkräfte gesucht

 Nicht erst seit Corona werden in Afrika und Asien dringlich qualifizierte Fachleute gesucht. Die angehenden Nachwuchskräfte studieren zum Beispiel Medizin, Agrar- und Forstwirtschaft, Theologie, Pädagogik oder Informatik. Gezielt fördert die Vereinte Evangelische Mission (VEM) die Ausbildung von Mädchen und Frauen.

  www.ekir.de/klingelbeutel

 

 Sonntag, 16.05.2021

Deutscher Evangelischer Kirchentag „schaut hin!“ - Ökumenischer Kirchentag 
vom 19.– 23. Juni 2021 in Frankfurt/Main. Veranstalter sind der Deutsche Evangelische Kirchentag und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken.

Die Losung „schaut hin“ soll den Blick schärfen und uns aktivieren. Es geht um Verantwortung für aktuelle Themen und Ressourcen unserer Zeit. An diesem kirchlichen Großereignis nehmen viele Menschen teil und wirken mit. So gibt es in jedem rheinischen Kirchenkreis Beauftragte, die Menschen informieren, motivieren und Gruppenfahrten organisieren. Viele junge Menschen verrichten ehrenamtlich diese Dienste. Jugendbands und Chöre aus den Kirchengemeinden präsentieren ihr Können vor einem großen Publikum.

www.ekir.de/klingelbeutel

 

Sonntag, 23.05.2021
Hoffnung für Osteuropa Zeichen setzen für ein friedliches Europa

 Die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ setzt Zeichen für ein soziales und friedliches Europa. Kirchliche und diakonische Initiativen engagieren sich seit Jahren für das gegenseitige Verstehen in Europa.

Die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ setzt Zeichen für ein soziales und friedliches Europa. Kirchliche und diakonische Initiativen engagieren sich seit Jahren für das gegenseitige Verstehen in Europa. Sie unterstützen soziale Projekte für arme Menschen, Menschen mit Behinderung und Minderheiten in Ost- und Mitteleuropa. Sie fördern aber auch Begegnungen und den Dialog über Grenzen hinweg. Einige Beispiel sind Versöhnungsprojekte mit Jugendlichen aus unterschiedlichen Ethnien, Generationen übergreifende Sozialprojekte oder Bildungsangebote für benachteiligte Volksgruppen. Friedliches Zusammenleben wird so im Kleinen geübt

www.ekir.de/klingelbeutel

Notfallseelsorge in Duisburg

Mitarbeitende der Notfallseelsorge leisten „Erste Hilfe für die Seele“: Wenn plötzlich ein Unglück geschieht, brauchen die Betroffenen Menschen an ihrer Seite, die das Unfassbare mit ihnen aushalten. In den ersten Stunden nach plötzlichem Tod, einem Unglücksfall, einem Verkehrsunfall, einem Suizid oder einer Gewalttat ist die Notfallseelsorge an der Seite von Angehörigen und anderen Betroffenen.

  • wenn die Not schockierend groß wird, weil das Entsetzen sich Raum greift
  • wenn ein plötzliches Ereignis aus der Lebensbahn herausreißt, weil der Tod nicht immer vorher anklopft
  • wenn Perspektiven zusammenbrechen, weil der Partner/die Partnerin auf einmal fehlt

... dann will Kirche präsent sein, weil sie die Menschen nicht allein lässt.

 Synodalauftrag - Notfallseelsorge
Am Burgacker 14 - 16
47051 Duisburg
Tel.: 0203 295130
Fax: 0203 29514191

 Diakon Richard Bannert
Synodalauftrag - Notfallseelsorge
Tel.: 0203 9858631
richard.bannert@ekir.de

www.ekir.de/klingelbeutel

 

Sonntag,24.05.2021       
Pro Kids

Seit zehn Jahren ist das Streetwork- und Kontaktcafé pro Kids des Diakoniewerks Duisburg eine Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige in Duisburg-Mitte, deren Lebensmittelpunkt die Straße ist.

Das pro Kids bietet einen drogen- und gewaltfreien Raum als Gegenpol zur Straße, in dem sich unsere Besucher angstfrei und zwanglos aufhalten können. Darüber hinaus sorgen wir für die Befriedigung elementarer Grundbedürfnisse wie eine warme Mahlzeit, Duschmöglichkeit und Wäsche waschen.

KD-Bank Duisburg

Konto:   DE51 3506 0190 0000 5155 15

BIC:  GENODED1DKD

Stichwort „pro Kids „

 

Sonntag,30.05.2021
Brot für die Welt/Haiti: Gesundheitszentrum

 Gemeinsam mit Partnern setzt sich Brot für die Welt ein für die Gesundheit von Menschen in den Ländern des Südens – zum Beispiel mit einem Gesundheitszentrum auf Haiti.

Die Region Môle-Saint-Nicolas im Nordwesten von Haiti zählt zu den ärmsten Gegenden des Landes. Sie war 2016 sehr stark vom Hurrikan Matthew betroffen. Im Projektgebiet gibt es nur drei medizinische Fachkräfte für 10.000 Einwohner, nur jede fünfte Frau entbindet in Anwesenheit einer Hebamme oder eines Arztes. Das Gesundheitszentrum des Projektpartners von Brot für die Welt ist eine wichtige Anlaufstelle für die Menschen in der Region. Hier arbeitet ein sehr engagierter haitianischer Arzt gemeinsam mit Gesundheitshelferinnen und Hebammen. Zu ihren Aufgaben gehören Gesundheitsaufklärung, Impfung, Verhütungsmittelvergabe und Schwangerschaftsvorsorge.

Spendenkonto:
Brot für die Welt

Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank
IBAN DE10 1006 1006 0500 5005 00
GENODED1KDB

Verwendung „Haiti-Gesundheitszentrum“

www.brot-fuer-die-welt.de

Young Supporters e.V.

Unser Verein beschäftigt sich mit der Lebenssituation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die mit einem schwerkranken oder sterbenden Familienmitglied zusammenleben oder um einen nahestehenden Menschen trauern.

Wir beraten, begleiten und informieren Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie ihre Familien in dieser schweren Phase ihres Lebens. Neben Gruppenangeboten für Kinder und Jugendliche sowie Gesprächsgruppen für junge Erwachsene, bietet der Verein Einzelbegleitungen, auch im Trauerfall, sowie Familienmoderationen (zuhause) an.

Außerdem informieren wir in Schulen und Jugendgruppen zum Thema Sterben, Tod und Trauer und bieten Projekttage zu diesen Themen an.

Kontoverbindung: Young Supporters  
Volksbank Rhein-Ruhr IBAN: DE39 3506 0386 1192 2100 06

young-supporters.com