Die vier Glocken bekamen folgende Inschriften:

e´ - Glocke:
Inschrift: Gott war in Christo und versöhnte die Welt mit sich selbst (2. Kor. Vers. 19)

g´- Glocke:
Inschrift: Er hat unter uns aufgerichet das Wort von der Versöhnung
(2. Kor. 5 Vers 19)

a´- Glocke:
Inschrift: Lasset Euch versöhnen mit Gott
(2. Kor. 5 Vers. 20)

c´- Glocke:
Inschrift: Lobet den Herrn alle Heiden, preiset ihn alle Völker
(Psalm 117 Vers 1)

Das Wort von der Versöhnung soll somit bei jedem Geläut daran erinnern, wie wichtig die Versöhnung schon vor 55 Jahren, dem Baujahr der Versöhnungskirche, war und auch in Zukunft bleiben soll.

Noch mehr zu den Glocken und wie die einzelnen Glocken läuten, können Sie auf der Startseite oder hier lesen und ausprobieren.

 

 

 

 

Die vier Glocken bekamen folgende Inschriften:

e´ - Glocke:
Inschrift: Gott war in Christo und versöhnte die Welt mit sich selbst (2. Kor. Vers. 19)

g´- Glocke:
Inschrift: Er hat unter uns aufgerichet das Wort von der Versöhnung
(2. Kor. 5 Vers 19)

a´- Glocke:
Inschrift: Lasset Euch versöhnen mit Gott
(2. Kor. 5 Vers. 20)

c´- Glocke:
Inschrift: Lobet den Herrn alle Heiden, preiset ihn alle Völker
(Psalm 117 Vers 1)

Das Wort von der Versöhnung soll somit bei jedem Geläut daran erinnern, wie wichtig die Versöhnung schon vor 55 Jahren, dem Baujahr der Versöhnungskirche, war und auch in Zukunft bleiben soll.

Noch mehr zu den Glocken und wie die einzelnen Glocken läuten, können Sie auf der Startseite oder hier lesen und ausprobieren.

 

 

loading